Gay-Stammtisch-KW

Startseite

Eine sehr lange Durststrecke

Als am Ende des vorletzten Jahres die ersten Meldungen über ein Virus in China aufkamen, wurde das kaum beachtet. Das gab es ja schon vorher mal. Und so hatten wir uns für 2020 einiges vorgenommen. Dann kam Corona nach Deutschland und brachte uns den ersten Lockdown.

Es war eine ungewohnte Situation für uns alle. Jeder hat zwar mal Zeiten in seinem Leben, wo er sich zurückzieht und lieber allein ist, diesmal war es jedoch erzwungen. Wir wussten aber auch, dass es notwendig war. Das Wetter war toll und irgendwie hatte man ja auch genug Möglichkeiten der Ablenkung. Die Infektionszahlen waren schnell im Griff und die Aussicht auf eine Entspannung der Lage hielt die Motivation intakt. Und nach wenigen Wochen war das Schlimmste überstanden. Wir konnten uns wieder treffen, zwar mit ein paar neuen Regeln, aber immerhin, und ein paar Ausflüge waren auch drin. Der Sommer war gerettet.

Im Oktober stiegen dann die Infektionszahlen in neue Höhen und so bahnte sich der nächste Lockdown an. Wie bereits im März trafen wir uns zu einer Abschiedsrunde mit der kleinen Hoffnung, dass es bis zum nächsten Wiedersehen nicht viel länger dauern würde, als im Frühjahr. Tja. Das ist nun bereits mehr als 6 Monate her.

Allmählich in die Motivation bei null. Abgesehen von wenigen Tagen ist das Wetter grau und ungemütlich. Die mehrfach vorhandenen Hoffnungsschimmer, z.B. sich zu Weihnachten oder Ostern zumindest im kleinen Gruppen treffen zu können, wurden immer schnell von der Realität eingeholt. Bei den Impfungen geht es zwar mittlerweile voran, bis aber auch unsere Gruppe vollständig durchgeimpft ist, wird es sicher noch eine ganze Weile dauern. Zwar sinken aktuell auch die Infektionszahlen wieder und es gibt Planungen, zumindest die Außengastronomie für geimpfte oder negativ getestete Personen zu öffnen. Aber ob und wie das ganze funktioniert, wird sich erst noch zeigen müssen.

Unsere eigenen Planungen für 2021 halten sich derweil in Grenzen. Für den 8. August ist als einziger Ausflug unsere Floßtour fest eingeplant. Eigentlich sollte diese dieses Jahr mit bis zu 27 Personen größer als sonst ausfallen. Mal sehen, was daraus werden kann. Andere Ausflüge werden allerhöchstens spontan stattfinden. Im Moment würden wir uns aber auch schon freuen, wenn unsere sonntäglichen Treffen endlich wieder möglich sind. Hoffen wir das Beste…